15 Dinge, die ich von Bill gelernt habe - Kris Vallotton

Juli 20, 2016

Der Apostel Paulus schreibt in 1.Korinther 4,16: „Daher bitte ich euch eindringlich: Folgt meinem Beispiel“. Bill Johnson ist seit fast 40 Jahren mein Leiter. Es ist wie eine “ein Armer trifft auf einen Prinz“-Geschichte. Bill, Pastor in der fünften Generation, aus einem gesunden Elternhaus kommend, trifft auf Kris, einen gebrochenen jungen Mann, der Jesus erst vor Kurzem kennenlernte.

Hier sind 15 Dinge, die ich von Bill gelernt habe und die mein Leben verändert haben (es gibt noch viel mehr):

1. Seit dem Tag, an dem ich Christ wurde, befinde ich mich im vollzeitlichen Dienst. Wir alle sind Priester.

2. Gott zu lieben und ihm zu dienen sollte auch meiner Familie zugute kommen.

3. Meine Ehefrau und Kinder müssen wissen und spüren, dass niemand außer Jesus wichtiger ist als sie.

4. Jeder verdient einen Vertrauensbonus – »im Zweifel für den Angeklagten« – und braucht jemanden, der an ihn glaubt.

5. Es passt nicht zueinander, dass Gott in mir lebt, ich aber nicht übernatürlich handele.

6. Radikale Großzügigkeit im Königreich ist unabhängig von meiner finanziellen Situation. Wenn ich glaube, dass Gott mein Versorger ist, dann lebe ich auch so.

7. Sprich niemals schlecht über Menschen, auch wenn sie Idioten sind. (ein schwieriger Punkt für mich)

8. Freude ist eine Frucht des Heiligen Geistes und ein Drittel des Königreiches; glücklich ist schlussfolgernd der normaler Gemütszustand eines Gläubigen.

9. Gott ist gut – zu jeder Zeit. Und er ist besser, als du denkst.

10. Lobpreis und Gebet sind nicht nur Taten, sie sind ein Lebensstil.

11. Ich kann mein Leben nicht nach gängigen Meinungen leben. Ich muss Gott folgen, wohin er mich führt – unabhängig von anderen.

12. Vieles im Reich Gottes ist ein Geheimnis. Ich muss nicht alles verstehen, um zu gehorchen. Ich muss auch nicht alle Dinge oder Bibelstellen erklären können, denn ich bin nicht Sein Anwalt; ich bin Sein Sohn.

13. Ich hab einen GROßEN Gott und einen kleinen Teufel, der keine Macht über mich hat, solange ich sie ihm nicht gebe.

14. Ich bin dazu berufen, die Werke des Teufels zu zerstören.

15. Mein Auftrag: Bring den Himmel auf die Erde.

Hast auch du jemanden, der dein Leben verändert hat?Erzähl mir mehr in den Kommentaren.

Topics: IdentitätUnkategorisiert


¡

comments